Termine

der Vereine und Gruppen

Veranstaltungsort (wenn nicht anders angegeben) ist das Haus St. Wolfgang

Ü60:

Spiele!

Zum nächsten Ü 60 Treff sind am Dienstag, 17. April um 14.00 Uhr die Damen und Herren in den „besten Jahren“ in das Haus St. Wolfgang eingeladen.

Diesmal stehen wieder die beliebten Gesellschaftsspiele auf dem Programm, die miteinander gespielt werden können. Natürlich ist zu Beginn des Nachmittags für die leibliche Stärkung (Kaffee / Kuchen / Getränke) bestens gesorgt.

Frauenbund

„Stifteaktion“ des Frauenbundes:

Unser Frauenbund klinkt sich in die „Stifteaktion“ des Weltgebetstages ein!

Der Weltgebetstag ist bekannt von den jährlichen Gebetstagen der Frauen Anfang März. Der Weltgebetstag ist aber auch ein kleines Hilfswerk für benachteiligte Frauen weltweit. So wurde zum Beispiel die sog. „Stifteaktion“ ins Leben gerufen:

Es werden 1 Jahr lang "ausgeschriebene, also leere" Stifte gesammelt.

Für diese Stifte bekommt der Weltgebetstag von einer Recyclingfirma Geld.

Von diesem Geld werden dann für syrische Mädchen Lehrerinnen angestellt und Schulmaterial besorgt.

Gesammelt werden: Kugelschreiber, Filzstifte, Füller, Tippex, Gelroller, Textmarker.
Nicht gesammelt werden: Bleistifte, Buntstifte, Klebestifte und Druckerpatronen.

Eine Sammelschachtel wird unter dem Treppenaufgang zur Empore aufgestellt und regelmäßig ausgeleert. Dort hinein können Sie die leeren Stifte geben.

Kolping:

Kegeln:

Das nächste Jungkolping Kegeln in der Krax`n / Ergolding findet am Mittwoch, 25.4. um 20.00 Uhr statt.

Theater:

„Göttinnen weiß blau“ – so der Titel des Theaterstücks, das die Kolpingbühne St. Wolfgang in diesem Jahr aufführt. Reguläre Aufführungstermine sind am 14. / 15. / 20. Und 21. April um 20.00 Uhr, sowie am 22.4. um 15.00 Uhr. Karten können bei Lotto-Toto Eglhuber erworben werden.

Besonders hingewiesen sei auch auf die Benefizaufführung am 14. April um 15.00 Uhr. Hierzu sind alle Senior(inn)en und Bewohner der Altenheime eingeladen.

Wir freuen uns auf die Aufführung und wünschen viel Erfolg und starken Applaus als Entschädigung für die Mühen des Probens.

Überschneidungen

Dass sich Termine überschneiden, ist leider oft nicht zu vermeiden. Die gottesdienstliche Feier der Pfarrgemeinde jedoch sollte nie von Veranstaltungen der Gruppen und Verbände überlagert werden. Bitte bei der Programmplanung vorausschauend beachten!

Alle Angaben ohne Gewähr – Änderungen vorbehalten.