Christuskirche

Martin–Luther–Platz, Ecke Klötzlmüllerstraße / Luitpoldstraße

Christuskirche Die Christuskirche an der Luitpoldstraße ist die älteste evangelische Kirche in Landshut. Am 2. Advent 1897 wurde sie eingeweiht. Sie bietet, im neuromanischen Stil erbaut, 600 Besuchern Platz.

Zur Evang.–Luth. Kirchengemeinde Christuskirche gehören 6.500 Gemeindemitglieder, einschließlich Vikariat. Sie ist nicht nur zahlenmäßig, sondern auch flächenmäßig sehr groß. Sie umfaßt die Innenstadt, erstreckt sich im westen bis zur Flutmulde, im Norden bis zur Bahnlinie, im Osten grenzt sie an die Podewilsstraße, im Süden reicht sie bis Kumhausen. Zum Vikariat der Christuskirche gehören die Orte Kumhausen, Tiefenbach, Ast und andere.

Viele Gruppen und Kreise gibt es in der Gemeinde. Die Kirchenmusik hat hohen Stellenwert.