Erlöserkirche

Schützenstraße

Erlöserkirche Seit 1945 hat sich im Osten der Stadt eine Flüchtlingsgemeinde zusammengefunden, die in einer, von den Amerikanern gestifteten, Baracke Gottesdienste hielt. Als diese viel zu klein wurde, ist 1963 die evangelische Erlöserkirche von dem bekannten Münchner Architekten Prof. Döllgast gebaut worden.

1977 erhielt die Gemeinde ein Gemeindezentrum, in dem sich Gruppen unterschiedlicher Art treffen: Kirchenchor, Posaunenchor, Seniorenkreis, Tanzkreise, Gymnastikgruppen, Mutter–Kind–Gruppen u. a.