Heilig Blut

Pfarrgasse

Heilig Blut Auf dem Hofberg liegt ein wenig versteckt die Pfarrkirche Heilig Blut. Der kleine Bau stammt aus der Mitte des 15. Jhd. Die Fassade mit den zwei Rundtürmen ist außergewöhnlich und einmalig. Die Innenausstattung ist vorwiegend neugotisch.

Der umliegende Friedhof zeugt noch von der dörflichen Vergangenheit. Bis 1928 war "Berg ob Landshut" eine eigenständige Gemeinde. Nach dem II. Weltkrieg ist der Hofberg zu einem bevorzugten Wohngebiet geworden und die Pfarrei hat inzwischen 2.500 Angehörige. Am Rand der Stadt liegt die von den Landshutern gern besuchte Wallfahrtskapelle Maria Bründl.