St. Margareth

Veldener Straße

St. Margareth Neben der B 15 steht der mächtige Bau der Pfarrkirche, die von 1910 – 12 im neubarocken Stil erbaut wurde.
Die Pfarrei im Süden der Stadt mit ihren etwa 5.000 Katholiken, hat sich bis heute eine gewisse Eigenständigkeit bewahrt.

Für viele Menschen, Gruppen, Vereine und den Kindergarten dient die Kirche als wichtiger Mittelpunkt der Gemeinde.
Ein Kleinod ist die spätgotische, etwa 1430 erbaute Alt St. Margareth Kirche, die einen geschätzten Rahmen für Hochzeiten bietet. Zur Pfarrei gehört auch die Filialgemeinde St. Dionysius in Untergolding.