St. Wolfgang

St.–Wolfgang–Platz

St. Wolfgang St. Wolfgang wurde 1942 im Norden der Stadt gegründet. Die Pfarrkirche ist dem Diözesanpatron geweiht. Sie wurde 1957 nach Plänen des Architekten Friedrich Haindl erbaut, von den Künstlern Karl Reidel und Franz Nagel ausgestattet, 1994/95 renoviert und in ihr eine Jann–Orgel errichtet.

Ab den 50–er Jahren wuchs die Pfarrei auf fast 10.000 Katholiken an. Gewachsene Verbände und neue Gruppen prägen das Bild der Gemeinde. Viele Spätaussiedler fanden hier Heimat.
1998 wurde der neue Kindergarten eingeweiht.