Der Seewald Kreuzweg

Kapitel  3/ 15

III. Jesus fällt

3. Station

Der Weg wird steiler. Jesus ist gestürzt. Er liegt auf den Knien, hält sich mit beiden Händen am Kreuz fest; das Kreuz wird ihm eine Stütze und drückt ihm ins "Kreuz" Die Augen sind geschlossen, der Mund bläst Atem aus, Jesus ist erschöpft. Er ist schutzlos, nur das Kreuz bietet ihm "Schutz"!

Der Soldat hält die Augen geschlossen! Eine gepanzerte Rüstung schützt ihn, wir sehen Schulter– und Beinschienen. Er trägt Schuhe. Seine linke Hand wirkt wie eine Kralle am Kreuz. Die kurz gebunden Stricke dienen als Peitsche. Der Soldat steht fest. Sein rechter Arm "vermehrt" das Kreuz, läßt es noch wuchtiger erscheinen!

Anton Högner 1997/1