Pfadfinder

Pfadfinderlogo Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG)
Stamm Landshut

Wir sind eine Jugendgruppe mit derzeit ca. 30 Mitgliedern im Alter ab ca. 6 Jahren. Wir treffen uns regelmäßig einmal in der Woche, je nach Altersgruppe im Haus St. Wolfgang (Wölflinge ab 6 Jahren, Jungpfadfinder ab 12 Jahren und Pfadfinder ab 14 Jahren) oder im Pfarrheim St. Pius (Rover ab 16 Jahren) und haben in den Gruppenstunden gemeinsam Spaß. Da spielen, basteln, singen wir, backen Pizza, sitzen gemütlich zusammen und machen einfach das, was euch Spaß macht!
Am Programm für die einzelnen Gruppenstunden kann die ganze Gruppe mitplanen, damit die Interessen möglichst aller berücksichtigt werden.
Ergänzend hierzu gibt es noch verschiedene Fahrten. Jedes Jahr finden in der Regel 1-2 Zeltlager (Sommerferien und evtl. Pfingstferien) und eine Fahrt in ein Jugendhaus (meist nach der Faschingszeit) statt. Des Weiteren nehmen wir am Georgstag (=Treffen mit den Pfadfindern aus dem ganzen Bezirk Niederbayern) und an weiteren Veranstaltungen auf Bezirks- und Diözesanebene teil.
An Pfingsten 2016 beispielsweise nahmen wir am Diözesanzeltlager mit ca. 1000 Pfadfindern aus der ganzen Diözese teil. 2007 war ein Teil von uns beim Weltpfadfinderlager (Jamboree) in London.
Schau doch einfach einmal bei uns vorbei. Jeder kann ganz unverbindlich in der Gruppenstunde mitmachen und reinschnuppern.

DPSG St. Wolfgang

Wölflinge
Stefanie Ignor
Tel. 0151 / 61 97 83 87
Jungpfadfinder/Pfadfinder
Florian Tikwe
Tel. 0160 / 95 54 42 59

Ihr könnt euch natürlich auch bei uns melden, wenn ihr zu den Gruppenstunden der Rover in St. Pius kommen möchtet. Wir vermitteln euch dann weiter.

Treffen

Die aktuellen Gruppenstundentermine können bei den Gruppenleitern erfragt werden.

Unser Gruppenraum ist im Haus St. Wolfgang. An schulfreien Tagen ist keine Gruppenstunde.

Auch junge/jung gebliebene Leute sind herzlich willkommen; sei es als Gruppenleiter oder als Helfer im Leitungsteam. Für verschiedene Aktionen können immer wieder helfende Hände gebraucht werden und natürlich kommt auch das gesellige Zusammensein nicht zu kurz.